Warum nicht mal auf Goethe hören?

Professor Wendt hat mir vor einigen Tagen ein Foto eines Denkmals in Leipzig geschickt. Auf diesem Denkmal ist ein  Zitat eingraviert, das ein passender Leitspruch für die Fundamental Modeling Concepts (FMC) wäre:

Zur Einsicht in den geringsten Teil ist die Übersicht über das Ganze nötig - Johann Wolfgang von Goethe

„Zur Einsicht in den geringsten Teil ist die Übersicht über das Ganze nötig“.

Johann Wolfgang von Goethe

Dieses Zitat aus dem Jahre 1810 ist in der IT-Branche immer noch brandaktuell. Es trifft in fast jedem Projekt einen wunden Punkt.

Warum klammern wir uns so gerne an Details? Warum  reden wir viel lieber über den einzelnen Puzzlestein, als über das gesamte Bild?

Liegt es daran, dass wir keine technischen Hilfsmittel haben, die uns den „Blick von oben“ ermöglichen? So etwas wie „Luftbildaufnahmen“ von Software oder Geschäftsprozessen?

Oder liegt es daran, dass zu viele davon ausgehen, dass IT-Projekte kompliziert sein müssen? Nur Spezialisten können den Durchblick behalten. Ist es eine Art Auszeichnung, wenn man von den Anderen nicht verstanden wird?

Die Übersicht über das Ganze erhalten wir nur durch bewusstes und gut überlegtes Abstrahieren. Dazu gehört neben Erfahrung auch der Wille, anderen etwas verständlich zu machen und der Mut, mühsam erarbeitete Details außen vor zu lassen. Und es erfordert Führungskräfte, die ihren Anspruch auf Übersicht einfordern. Sie haben ein Recht darauf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*