6 Gründe, warum ich für Sie der Richtige bin!

Komplexe gewachsene Strukturen sichtbar, greifbar und verständlich machen
Seit mehr als 25 Jahren analysiere ich komplexe dynamische Systeme in der Technik und in Organisationen. Selbst wenn die Strukturen über Jahre gewachsen, die Abhängigkeiten und Zusammenhänge nicht mehr offensichtlich sind, gelingt es mir in kurzer Zeit die wesentlichen Strukturen herauszuarbeiten und anderen zu vermitteln.

Die Kluft zwischen Fachseite und IT zur bidirektionalen Schnittstelle machen
Als Business Analyst übersetze und vermittle ich an der Schnittstelle zwischen der Fachseite und der IT. Meine praktischen Erfahrungen aus der Software-Entwicklung und dem Prozessmanagement lassen mich mit den Spezialisten auf beiden Seiten auf Augenhöhe kommunizieren.

Mit Visualisierungen das gemeinsame Verständnis von Änderungsbedarf erzeugen
Mit visuellen Darstellungen komplexer systemischer Zusammenhänge schaffe ich das gemeinsame Big Picture, das als systemischer Bauplan für den Veränderungsprozess dient und Team effektiv zusammenarbeiten lässt.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglichen und fördern
In komplexen Projekten schaffe ich es, die Perspektiven unterschiedlicher Gruppen in eine gemeinsame Sicht zu integrieren. So kann die Zusammenarbeit interner und externer Teams klar koordiniert werden: auf der sozialen, der organisatorischen und der technischen Ebene.

Strategien erfolgreich und konkret messbar umsetzen
Ich lasse meine Kunden nicht mit guten Ratschlägen alleine. Ich unterstütze sie durchgängig während es gesamten Digitalisierungsprozesses, von der Strategie bis zu deren Umsetzung.

Inhalte und Umfang konkretisieren und steuerbar machen
Ich war sieben Jahre Vorstand eines Unternehmens und kenne die Situation: Marktveränderungen und technische Innovationen führen zu einem gefühlten Veränderungsbedarf. Ich helfe meinen Kunden daraus konkrete und klare Maßnahmen zu entwickeln:

  • Projekte priorisieren
  • Rahmenbedingungen, Chance und Risiken beschreiben und beziffern
  • Klare Handlungsoptionen herausarbeiten

 


Kundenstimmen

Herr Dr. Andreas Bungert hat die Unternehmensgruppe Gegenbauer bei der Einführung der Grundlagen des FMC sowie der Anwendung der ARCWAY SW für das Modellieren unserer künftigen Systeme und Prozesse unterstützt. Auch bei der praktischen Umstellung unserer ERP-Anwendungen systemseitig hat er uns wertvollen Input geliefert, welcher unserem umfassenden SOA-Projekt die Chance der praktischen Umsetzung auf betrieblicher Ebene eröffnet hat. Hierbei war Herr Dr. Bungert ein kritischer und sehr ehrlicher Partner, der sich nicht scheute, inhaltliche und systemische Notwendigkeiten in ihrer Bedeutung zu erkennen und auch gegen zeitlichen Gegendruck konsequent zu fordern. Hierbei hat er nicht nur uns sondern auch unsere Partner/Lieferanten methodisch überzeugt und begeistert. Wir profitieren heute hiervon.

Joachim C. ViebigCFO und CIOGegenbauer Holding SA & Co. KGBerlin